IN ERINNERUNG AN ANGELIKA KÖSTER-LOßACK

Wir sind fassungslos, dass unsere geschätzte Mitbegründerin, langjährige Vorstandsfrau, zuletzt Ehrenvorstand Angelika Köster-Loßack am 29.11.2020 nach kurzer Krankheit aus unserer Mitte gerissen wurde.

Schon während ihres Studiums hat sie sich in Fragen der internationalen Zusammenarbeit und Ungerechtigkeiten in Migrations- und Frauenfragen engagiert. Daher stieß die Bitte um Unterstützung zur Gründung des Internationalen Frauenzentrums Heidelberg (IFZ) im Jahre 1990 bei Angelika gleich auf großes Interesse.

So war sie eine der ersten Frauen, die als Politikerin nicht nur am dem Konzept des IFZ mitarbeitete, sondern auch die Verbindung zur damaligen Grünen-Fraktion im Gemeinderat herstellte.

Keinen Zeitaufwand und Stress scheuend war sie – von dem Konzept überzeugt – stets an der Seite der ideentragenden Migrantinnen insbesondere bei den herausfordernden Gesprächen mit den Kommunal-PolitikerInnen Heidelbergs. Im Sommer 1991 konnte endlich das Internationale Frauenzentrum gegründet werden. Angelika Köster-Loßack wurde nicht nur Gründungsglied des Vereins, sondern auch eine der ersten Vorstandsfrauen. Den Verpflichtungen dieses Amtes folgend engagierte sie sich über mehrere Jahre ausdauernd und verantwortungsvoll für die Lösung aktuell anstehender Fragen, stets auf Augenhöhe mit den eingewanderten Fachfrauen/ KollegInnen.

Auch nach Aufgabe des Vorstandsamtes unterstützte und vertrat sie weiter bei wichtigen Anlässen tatkräftig die Interessen des IFZ in der Öffentlichkeit. In Krisensituationen und in unsicheren Zeiten intervenierte sie immer wieder bereitwillig.

Ihrer Persönlichkeit, verbunden mit der ihrer eigenen unermüdlichen Schaffenskraft, hat  das IFZ sehr viel zu verdanken.

Mit Dank für ihren Einsatz, ihre Freundschaft, Herzlichkeit, Menschlichkeit, und ihr Engagement in vielen gesellschaftlichen Fragen nehmen wir Abschied von ANGELIKA. Sie wird bleibende Spuren hinterlassen.

Danke dass es Dich gab

Wir werden Dich sehr vermissen und Dich stets ein ehrendes Andenken bewahren.

In tiefer Trauer von

Verein, Vorstand und Mitarbeiterinnen des Internationalen Frauen und Familienzentrums